Anna-Kreetta Gribajcevic

Viola

Die Bratscherin Anna Kreetta Gribajcevic studierte 
an der Sibelius-Akademie in Helsinki, der Musikhochschule in Saarbrücken und der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit 2012 unterrichtet sie als Professorin an der Musikhochschule in Hamburg. Die Künstlerin ist bei wichtigen Bratschen-Wettbewerben ausgezeichnet worden: z. B. 1995 beim Viola-Wettbewerb in Leverkusen und im folgenden Jahr in Tampere. Als Solistin und Kammermusikpartnerin gastierte sie auf zahlreichen Festivals in Europa und den USA. Sie konzertierte
mit dem Finnischen Radiosinfonieorchester, der Tapiola Sinfonietta, dem Philharmonia
Orchestra London und den Berliner Symphonikern. Anna Kreetta Gribajcevic war Solo-Bratschistin in verschiedenen finnischen Orchestern wie dem Lahti Symphonie Orchester, Turku Philharmonisches Orchester, dem Helsinki Philharmonischen Orchester und anderen. Sie ist künstlerische Leiterin des Festivals Nummi, Finnland.

.