Arto Noras

Violoncello

Arto Noras ist einer der führenden Musiker seines Heimatlandes Finnland und genießt die Reputation eines Cellisten von Weltklasse. Nach Studien bei Yrjö Sellin an der Sibeli-us-Akademie in Helsinki ging Noras zu Paul Tortelier ans Pariser Konservatorium zur weiteren Ausbildung, die er 1964 abschloss. Der Gewinn des zweiten Preises beim Mos-kauer Tschaikowsky-Wettbewerb legte zwei Jahre später den Grundstein seiner Karrie-re auf den Konzertpodien in aller Welt. Das Repertoire von Arto Noras umfasst die ge-samte Literatur für Cello von den barocken Anfängen bis zu zeitgenössischen Komposi-tionen. 1970 folgte Arto Noras seinem Lehrer Yrjö Sellin als Professor für Violoncello an der Sibelius-Akademie. 1980 rief er das Musikfestival von Naantali ins Leben, das der Kam-mermusik, seiner besonderen musikalischen Vorliebe, gewidmet ist. Er war Juror bei den renommiertesten Cello-Wettbewerben wie dem Tschaikovsky-, dem Casals- und dem eigenen Paolo-Wettbewerb.

Naantali Music Festival

.