Niklas Schmidt

Violoncello

Niklas Schmidt, Gründungsmitglied des durch internationale Konzerttätigkeit und preisgekrönte Schallplatteneinspielungen berühmten Trio Fontenay, dem er zwei Jahrzehnte als Cellist angehörte, lehrt seit 1987 als Professor für Violoncello und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Neben Auftritten in den bedeutendsten Sälen der Welt (London, Paris, New York) gibt er zudem regelmäßig Meisterkurse in der internationalen Musiklandschaft. Seine künstlerische Tätigkeit umfasst nicht nur Auftritte als Solist, sondern auch mit unterschiedlichen Kammermusik-Formationen (Auryn, Fine Arts, Mandelring Quartett) und namhaften Partnern wie u. a. Menahem Pressler, Nobuko Imai, Patrick Gallois, Michel Lethiec. Niklas Schmidt hat zahlreiche Aufnahmen solistisch, im Duo, im Trio und auch mit Orchester vorgelegt. Er war Juror bei den internationalen Wettbewerben in Hamburg, Melbourne, Reggio Emiglia (Borciani) und Wien.
Niklas Schmidt spielt auf einem Rogeri-Cello (Brescia) aus dem Jahre 1700.

Website von Niklas Schmidt

.