Einträge von Emanuel

Hagai Shaham

Displaying a dazzling combination of technical brilliance and a uniquely profound musical personality, Hagai Shaham is internationally recognized as one of the astonishing young violinists who have emerged from Israel in recent years. Hagai Shaham began studying the violin at age of six and was the last student of the late renowned Professor Ilona Feher. […]

Fine Arts Quartet

They have been called the “The Dream Team” and were declared by the Washington Post “one of the gold-plated names in chamber music”. But these statements seem inadequate when you consider that American first violinist Ralph Evans was a prizewinner in the International Tchaikovsky Competition, the “fiercest, most nerve-shredding competition in the classical world”; that Russian-born second violinist Efim Boico was […]

Hartmut Rohde

„Formelhaftigkeit ist ihm offenbar fremd, und er erfüllt – das zeigte der Abend – seine Wiedergaben mit Inspiration und imaginärer Kraft.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Hartmut Rohde wurde 1993 als Professor für Viola an die Universität der Künste Berlin berufen. Daneben ist er Ehrenmitglied der Royal Academy of Music London, wo er regelmäßig Kammermusikkurse gibt. Hartmut […]

Auryn Quartett

„Tu, was du willst!“ Dieser Leitspruch ist in Michael Endes Roman „Die unendliche Geschichte“ auf der Rückseite eines magischen Amuletts zu lesen, das seinem Träger Inspiration verleiht und ihm hilft, den Weg seiner Wünsche zu gehen. Das Auryn – so der Name des Amuletts – wurde 1981 zum Taufpaten für vier junge Musiker, die sich entschlossen hatten, […]

Ralf Gothóni

Der in Finnland geborene, zurzeit in Deutschland und in Spanien lebende Ralf Gothóni begann mit drei Jahren Violine und mit fünf Jahren Klavier zu spielen. 1967 trat er beim Jyväskylä Summer Festival als „Debütant des Jahres” auf. Seit dieser Zeit ist Ralf Gothóni als unglaublich vielseitiger Musiker international renommiert. Er trat als Pianist, Dirigent, Kammermusiker, Komponist, […]

Jürgen Franz

Der in Rödermark bei Frankfurt am Main aufgewachsene Flötist erhielt mit 12 Jahren seinen ersten Flötenunterricht. 1984 kam er als Vorstudent an das Dr.Hoch`s Konservatorium in Frankfurt. 1987 begann Jürgen Franz sein Studium in Frankfurt bei Vladislav Brunner und wechselte 1990 an die Musikhochschule in Stuttgart, wo er in der Klasse von Jean Claude Gérard […]

Tanja Becker-Bender

Tanja Becker-Bender gewann höchste Auszeichnungen bei internationalen Wettbe- werben in Genf, Tokio, Houston, Gorizia und Genua. Sie konzertiert als Solistin unter Dirigenten wie Kurt Masur, Gerd Albrecht, Lothar Zagrosek, Uriel Segal, Fabio Luisi, Hartmut Haenchen, Hubert Soudant und Ken-Ichiro Kobayashi mit Orchestern wie dem Tokyo Philharmonic Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Houston […]

Felix, der Glückliche

Manche Mendelssohn-Biographen konnten der Verlockung nicht widerstehen, über „nomen“ und „omen“ nachzudenken, also darüber, ob „Felix“, der Glückliche, nicht zu glücklich war, um einer der ganz Großen zu werden – was die Annahme voraussetzt, dass das Schöpfer-Genie erst durch Leid, Elend, Verdruss, Armut, Misserfolg, Kampf gegen Unglück und vielleicht proletarische Herkunft erst in den Stand versetzt wird, […]

Midori

Wir freuen uns, dass erstmals auch Midori beim 9. International Mendelssohn Festival dabei sein wird! Midori ist eine der ganz großen Geigerinnen unserer Tage. Ihre Konzertaktivität ergänzt Midori durch ihr Engagement für Bildung und gemeinnützige Initiativen. Zudem widmet sie sich im nunmehr zehnten Jahr ihrer Tätigkeit am Jascha Heifetz Chair der Thornton School an der […]

Ab Koster

Ab Koster wurde als Sohn eines holländischen Hornisten in Den Haag geboren. Sein Studium an der Königlichen Hochschule für Musik in seiner Heimatstadt schloss er mit dem ,,Prix d’Exellence” ab. Anschließend setzte er seine Ausbildung in Deutschland an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Hermann Baumann fort, der ihn als ,,führenden Hornisten seiner Generation” bezeichnete. Von […]